Ausgangslage

Ypsomed ist der führende Entwickler und Hersteller von Injektions- und Infusionssystemen für die Selbstmedikation. Ypsomed war der erste Partner von Swisscom, welcher die neue 5G-Mobilfunkgeneration in der laufenden Produktion getestet hat.
Im Rahmen des Pilotprojekts hat Ypsomed ihre Produktionsprozesse für Injektionsstifte entlang der gesamten Wertschöpfungskette digitalisiert.
Open Web Technology wurde von Ypsomed angefragt die angestrebte Digitalisierung mit Hilfe von Augmented Reality (AR) zu unterstützen.

Vorgehensweise

Das Team von Open Web Technology hat in einem dreistufigen Ansatz das Projekt ‘Augmented Reality’ in die Realität umgesetzt:

1. Blueprint
In Workshops hat unser Team den Projektumfang definiert und die priorisierten Funktionalitäten sowie Anforderungen für zwei Usecases festgelegt:

  • Qualitätssicherung: Effizienzsteigerung der Qualitätssicherungsprüfungen der Ypsomed-Mitarbeitenden
  • Erweiterter Support: Vereinfachter Kontakt zwischen Techniker und Experte durch interaktive Videounterstützung

2. Entwicklung und Technologie
Open Web Technology nutzte seine agile Methodik, um eine user-zentrierte AR-Applikation auf Basis von Microsoft HoloLens zu entwickeln. Mit den folgenden Funktionen unterstützt die HoloLens-Anwendung den Mitarbeiter, der für die Prüfung eines Produktes zuständig ist:

  • Ergonomisches Layout: Die Applikation kann freihändig bedient werden, damit der Mitarbeiter wärhend den manuellen Kontrollen am Produkt die Hände frei hat. Das minimalistische Design der Applikation ermöglicht den Mitarbeitern weiterhin eine gute Sichtbarkeit auf ihr Produkt. 
  • Produkterkennung: das Produkt wird automatisch gescannt, erkennt und das zugehörige Qualitätsprüfszenario angezeigt. Somit entfällt die mühselige Suche nach der richtigen Produktdokumentation.
  • Schritt für Schritt Anleitung: Die Applikation zeigt jeden Schritt im Testszenario an. Das Ergebnis wird jeweils gespeichert, um eine Qualitätsrückverfolgbarkeit zu gewährleisten.
  • Dokumentation: Mit der Frontkamera der HoloLens kann der Mitarbeiter jeden Schritt des Szenarios dokumentieren, indem er defekte Teile des Produkts fotografiert. Das Ergebnis der Qualitätsprüfung wird direkt an SAP gesendet und mit Bildern versehen.

Zusätzlich zu dieser HoloLens-App haben wir Microsoft Skype als "out of the box"-Support-Tool mit den folgenden AR-Funktionalitäten eingesetzt:

  • Übertragen der technischen Dokumentationen in die Produktionsumgebung
  • Zeichnen und Platzieren von Symbolen in der realen Umgebung

3. Vor-Ort-Testing
Da unsere HoloLens-Applikation Teil des Digitalisierungsprojekts ist, haben wir unsere Anwendung in der Produktionsumgebung installiert, um die Kompatibilität mit den anderen Schnittstellen wie SAP und dem 5G-Netzwerk sicherzustellen.
 

Ergebnis

Diese kundenspezifische AR-Applikation hat den Qualitätssicherungsprozess erheblich vereinfacht und beschleunigt: Dank der angeschlossenen HoloLens-App, welche Bilder erfasst und Informationen an das ERP sendet, wird die Zeit zum Sammeln von Informationen und Schreiben von Qualitätsprüfberichten verkürzt. Die Qualität der Informationen wird verbessert, da die Applikation die notwendigen Rückverfolgbarkeitsinformationen speichert. Zudem ist nun die Basis vorhanden, um Statistiken über die gesammelten Daten durchzuführen und so die Qualität in der Produktionslinie zu verbessern.