CST marketplace welcome screen

Der Onlineboom erfordert eine effizientere Nutzung von freien Lagerflächen

Die Digitalisierung hat das Kaufverhalten in den letzten Jahren deutlich verändert. Der online Einkauf von Elektronikprodukten, Kleidern und Dinge des alltäglichen Bedarfs hat sich seit längerer Zeit etabliert und verdankt seine signifikante Bedeutung nicht nur der Corona-Krise. Dieser Boom im Onlinehandel führt bei den Detailhändlern zu einer erhöhten Nachfrage nach Lagerflächen, vor allem in der Nähe von Ballungsräumen mit guten Anschlussmöglichkeiten, um die bestellten Produkte möglichst schnell und einfach an die Kunden zu verteilen.

Ungenutzte Lagerflächen verfügen über ein grosses Potential

Doch gibt es genügend freie Lagerflächen, um dieses Wachstum zu stemmen? In der Schweiz gibt es etwa 350’000 m2 an Lagerflächen, wobei der Anteil an ungenutzten Flächen an einem bestimmten Tag bei über 70'000 m2 liegt (ca. 20 Prozent). Dies zeigt, dass hier ein unglaublich grosses brachliegendes Potential besteht und im Umkehrschluss eine grosse Ineffizienz in der Nutzung der Lagerflächen vorhanden ist.

Wer ist Cargo sous terrain (CST)

Cargo sous terrain entwickelt zurzeit ein visionäres Transportsystem, welches den Gütertransport der Zukunft in der Schweiz revolutionieren soll. Cargo sous terrain will den Güterverkehr von der Strasse in den Untergrund verlegen, wobei die Ware auf einem vollautomatisch, elektrisch angetriebenen Schienensystem auf drei Spuren transportiert wird. Beim Endausbau sollen Tunnelverbindungen die wichtigsten Knotenpunkte der Schweiz miteinander verbinden. Die städtische Feinverteilung erfolgt über umweltschonende Transportmittel, wobei eine Optimierung der Lieferwege mit gruppierten Gütertransporten angestrebt wird.

Cargo sous terrain vermindert den Bedarf an Lagerfläche

Für den Erfolg von Cargo sous terrain (CST) wird es ganz entscheidend sein, dass die Verteilung der Güter in den Städten (City Logistik) intelligent und effizient erfolgt. Dafür sind nebst einer intelligenten Routenplanung auch Zwischenhubs erforderlich, wo die Güter auf die Lastwagen und Cargo Bikes umverteilt werden können. Da ist es naheliegend, wenn dafür bestehende Hubs (Lagerflächen, Umschlagplätze) von Anbietern mitbenutzt werden könnten. Aus diesem Bedürfnis ist die Idee für ‚Hub Sharing‘ entstanden. Firmen, welche freie Flächen suchen, werden mit den Anbietern von Lagerflächen vernetzt. Eine Art ‚AirBnB‘ für freie Lagerflächen.

Ein AirBnB für freie Lagerflächen

Um zu überprüfen, ob genügend Anbieter von leerstehenden Lagerhallen vorhanden sind, wie der Zugang zur Lagerhalle sichergestellt werden kann oder ob ein Markt auf Kundenseiten existiert, hat Open Web Technology, zuammen mit Cargo sous terrain, einen MVP (Minimum viable product) entwickelt.

Dieser neue Marktplatz stellt eine Art ‚Hub sharing‘ dar und verbindet die Anbieter (Besitzer von Lagerflächen) mit den Mietern (Transporteuren, Speditionen oder Grosshändler). Hub Sharing ermöglicht Einkäufern den Zugriff auf temporäre oder Kurzzeit-Flächen, welche von Lieferanten nicht genutzt werden und welche sie gerne ‚monetarisieren‘ würden. Hub Sharing legt dabei nicht die Preise fest, sondern lässt die Käufer und Anbieter dies selbst aushandeln. Auf der Plattform finden beide Parteien zueinander und können ihre Bedingungen für die Miete aushandeln. Für Anbieter von Lagerflächen ist der Service natürlich kostenlos. Sie können so ihre unbenutzten Lagerflächen besser ausnutzen und einen Zusatzverdienst erwirtschaften. Mieter erhalten die Möglichkeit, flexibel und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lagerfläche für einen bestimmten Zeitraum zu mieten. Und dies ohne teure Investitionen oder zeitaufwändige Suchen.

 

Philipp Noser

Ich war beeindruckt von der Geschwindigkeit und Qualität, die Open Web Technology in dieses Projekt eingebracht hat. Jetzt haben wir einen voll funktionsfähigen MVP, welchen wir auf dem Markt testen können. Ich freue mich darauf, unsere ersten Kunden auf der Plattform zu haben und unser innovatives Geschäftsmodell für freie Logistikflächen in der Schweiz zu validieren.

P. Noser - Projektleiter Digitalisierung & IT

 

Die passende Lagerflächen für jede Situation – für einen Tag oder einen ganzen Monat

Nutze die Filter, um die perfekte Lagerfläche zu finden. Gib die Preisspanne ein oder Suche nach den Anzahl Quadratmetern. So bekommst du genau das, was du möchtest.

 

Zusatzverdienst ohne grossen Aufwand

Erfasse deine verfügbaren Slots (auf die Stunde genau) und lasse so deine freien Plätze in deinem Lager für dich arbeiten.

 

Mach dich mit den Details vertraut

Sieh die Fotos an und lies dir alle Details durch – Öffnungszeiten, Details zu den Rampen, zusätzliche Logistikservices

Wenn du mehr über Hub Sharing erfahren möchtest, melde dich bitte bei Stefan Goldlücke (stefan.goldluecke@cst.ch).

Your contact

Philippe Hefti

Partner

phefti@openwt.com