digital strategy augenkiniken

Digitale Gelegenheiten im Gesunheitssektor ergreifen

Unser Kunde, eine führende schweizerische Gruppe von Kliniken, die auf Augenkrankheiten und -ästhetik spezialisiert ist, befand sich in einer komplexen Situation. Über Jahre hat er sich dafür eingesetzt, dass sich die Menschen in einer visuell orientierten Welt zurechtfinden. Die erfolgreiche Etablierung ist ihm gelungen, indem er seinen Patienten hochwertige Medizin und persönliche Betreuung anbietet. 

In den letzten Jahren wurde ihm jedoch klar, dass die Digitalisierung eine bedeutende Rolle in der Zukunft der Gesundheitsversorgung spielen wird. Angesichts der enormen Möglichkeiten, die heute bestehen, kann es eine Herausforderung sein, die richtige Entscheidung zu treffen, in welche Richtung man sich bewegen sollte. Da viele Ansätze völlig neue Technologien mit sich bringen, ist die Implementierung dieser in einem Unternehmen ein mühsamer Prozess. Daher werden die Auswirkungen dieser Entscheidung für die Zukunft eines Unternehmens noch bedeutender.
 

Die digitale Bereitschaft des Kunden bewerten und tief in die Details eintauchen

In dem ersten Schritt haben wir, während acht Wochen intensiver Zusammenarbeit mit dem Managementteam des Kunden, den aktuellen Zustand des Unternehmens bewertetet. Wir führten einen digitalen Strategierahmen ein und nutzten ihn, um die "digitale Bereitschaft" des Unternehmens in verschiedenen Dimensionen zu bewerten. Während dieser ersten Phase wurde uns klar, dass die Kerngeschäftsprozesse des Unternehmens ein großes Verbesserungspotenzial aufweisen. Um sicherzustellen, dass wir unserem Kunden den größtmöglichen Nutzen bringen, führten wir eine End-to-End-Analyse durch und fügten die Ergebnisse zu dem von uns erstellten Gesamtbild hinzu.

Die digitale Strategie: Die Richtung festlegen

Mit all den gesammelten Informationen und kombiniert mit unserer digitalen Expertise, entwickelten wir für unseren Kunden eine digitale Strategie, die seine Ambitionen einbezog und konkrete "Digitalisierungsziele" für das Unternehmen enthielt. Darüber hinaus haben wir alle identifizierten digitalen Möglichkeiten und Lösungen auf bestehende Schmerzpunkte der Projekte gerichtet und haben sie in einer Roadmap, die es unserem Kunden ermöglichen sollte, seine Ziele zu erreichen, zusammengefasst.

Visionen wahr werden lassen

Nachdem dem die Strategie definiert war, wollte unser Kunde sofort mit der Ausführung beginnen. Zu diesem Zeitpunkt befand er sich jedoch mitten in einem strukturellen Wandel und es fehlten ihm die entsprechenden Ressourcen für die Umsetzung. Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit in der ersten Phase und dank der Projektmanagement-Expertise von Open Web Technology, bat uns der Kunde, ihn bei der Implementierung zu unterstützen.

Diese Zusammenarbeit führte zum erfolgreichen Abschluss von 14 Projekten innerhalb eines Jahres, einschliesslich der Inangriffnahme eines grundlegenden Software-Migrationsprojekts, das der Kunde schon seit langem zu realisieren versuchte.

Digitalen Transformation sicherstellen

Nach dem erfolgreichen Abschluss zahlreicher Projekte erkannte unser Kunde, dass eine der grundlegenden Herausforderungen, die sich bei der Digitalisierung stellt, die Anpassung des Unternehmens an neue Prozesse und Lösungen ist. Angesichts der dezentralisierten Organisationsstruktur unseres Kunden, sowohl in Bezug auf das Management als auch auf den Standort, stellte die Anpassung in diesem Fall eine noch grössere Herausforderung dar.

Um dieses Problem zu lösen, haben wir eine Online-Lernakademie mit über 40 Kursen, nicht nur zu den neuen, sondern auch zu den bestehenden Prozessen und Lösungen, erstellt. Damit konnten wir eine einheitliche Wissensbasis in allen Augenkliniken unsers Kunden sicherstellen und gleichzeitig ein Werkzeug zur Verfügung stellen, das die Anpassung des Unternehmens an neue Prozesse und Lösungen erleichtert.

Iterative Journey

  • Verstehen der aktuellen internen und externen Situation
  • Eintauchen in die Kerngeschäftsprozesse, um eine detaillierte Sicht auf das Unternehmen zu gewährleisten
  • Entwickeln einer gemeinsamen Vision für die Digitalisierung des Kunden
  • Erstellen einer Roadmap mit den Arbeitspaketen, um die definierten Ziele zu erreichen
  • Umsetzung der Roadmap und Durchführung der definierten Projekte
  • Aufbau einer Online-Lernakademie zur Unterstützung der digitalen Transformation

digital projects

14

Projekte, die in einem Jahr der Zusammenarbeit abgeschlossen wurden

online course

1460

Online-Kurse, die von über 200 Nutzern, der von uns erstellten Online-Akademie, absolviert wurden

more time

16

Arbeitsstunden po Woche weniger, durch vollständige Digitalisierung eines Injektionsverfahrens

Your contact

Markus Almer

Partner

malmer@openwt.com