migrating 20 year old system

Dieses Portal wird von den meisten Schweizer Telecommunication Service Providers (TSPs) genutzt.

Teldas bietet Zugang zu und unterhält die zentrale Datenbank für Schweizer Service- und Verzeichnisnummern zur Bereitstellung von Routing- und Abrechnungsinformationen sowie für geografische und mobile portierte Nummern zu Routingzwecken. Zudem gewährleistet die zentrale Plattform eine effiziente Verwaltung der Prozesse mit Informationsaustausch und Auftragsvalidierung zwischen den beteiligten Parteien. Wenn Sie von einem Betreiber zu einem anderen gewechselt und die gleiche Nummer behalten haben, ist dies Teldas zu verdanken.

Um eine neue Lösung zu implementieren, müssen alle aktuellen TSPs zusammenarbeiten, um die Erwartungen, die Schmerzpunkte und die Roadmap eines mehrkanaligen Refactoring zu definieren, das von Teldas und OpenWT orchestriert wird.

Der Übergang zur Spitzentechnologie

Der derzeitigen Lösung mangelt es in vielen Bereichen wie geschäftliche Flexibilität, Technik und Einfachheit.

Unsere Strategie zielt darauf ab, diese Probleme zu lösen und gleichzeitig den Dienst aktiv zu halten, damit die TSPs ihn nutzen können: Eine völlig neue Architektur unter Verwendung von Webdiensten zusammen mit einer brandneuen Benutzeroberfläche und hochmodernen Bereitstellungsstandards. Schwachstellen veralteter Software und Bibliotheken werden gelöst und die Sicherheit und Wartung wird erheblich verbessert.

Die manuelle Schnittstelle wurde durch den Einsatz von dem Material Design Framework und den neuesten Erkenntnissen im UX modernsten und die Benutzerfreundlichkeit erheblich verbessert und vereinfacht. Jedem Benutzer wurde somit mehr Handlungsfreiheit gegeben, wodurch die Notwendigkeit, sich für einige Wartungs- und operative Aufgaben an den Helpdesk zu wenden, verringert wurde.

Auch wenn die manuelle Schnittstelle jetzt einfach zu bedienen und gut erklärt ist, liegt das Kerngeschäft des INet-Portals in der Automatisierung. Zur Bereitstellung dieses Dienstes wurde eine gut dokumentierte REST-API bereitgestellt, die von den Kunden und Anbietern der Teldas als primärer Zugangspunkt genutzt werden kann.

"Die Migration zu einer völlig neuen Technologie war eine Herausforderung, da wir viele verschiedene Kunden haben, von internationalen Telekommunikationsanbietern, schweizerischen SMS-Anbietern, Telekommunikationsanbietern bis hin zu staatlichen Stellen mit unterschiedlichen Interessen und Implementationsplänen. Da die Änderung der Schnittstellen auch Anpassungen auf unserer Kundenseite impliziert, wurde die Lösung, eine völlig neue webbasierte Schnittstelle parallel zur bestehenden alten aufzubauen, sehr geschätzt. Auf diese Weise kann jeder nach eigenem Ermessen migrieren.
Ich war sehr beeindruckt von der schnellen Einarbeitung des OpenWT-Teams in unsere Geschäftsprozesse, die es uns ermöglichte, die Schnittstellen zu vereinfachen und veraltete Regeln zu entfernen. Wir reduzieren auch den Umfang der erforderlichen Support-Dokumentation, da vieles in den Schnittstellen selbsterklärend ist!"

Anne-Catherine CHRISTEN, Geschäftsführerin

Iterative Journey

  • Untersuchen des aktuellen digitale Ökosystems und der Initiativen durch Befragung von Stakeholdern, um die aktuellen Erwartungen und Einschränkungen zu definieren

  • Definition der Vision und des Zieles für das gegenwärtige System für die kommenden Jahre

  • Ableitung einer digitalen Strategie-Roadmap, die quantifizierte und umsetzbare Initiativen beschreibt

  • Ordnen aller Initiativen hinsichtlich ihrer geschäftlichen Relevanz und technischen Komplexität, Arbeitsbelastung und Auswirkungen auf das Tagesgeschäft

  • Planung verschiedener Blueprints um die Durchführbarkeit jeder digitalen Initiative in Kombination mit einem Proof-of-Concepts sicherstellen

  • Verwenden von Agile Refinements und Planungsbesprechungen zur Definition und Priorisierung der Lösungsinkremente, Epics und Userstories

  • Lieferung und installieren der neuen Entwicklungen und Unterstützung unseres Kunden bei den Tests

Sicherheit
Benutzerfreundlichkeit
Kontinuierlich
security

Modernste Sicherheitsstandards werden angewandt

Das Ersetzen von SSH-Dateiübertragungen durch Web-Dienste verbessert die Sicherheit der Anwendung dank wartbarer Software und Bibliotheken erheblich. Die brandneue Benutzeroberfläche hilft bei der Erhöhung des Sicherheitsniveaus.

1

500'000

Jährliche Bestellungen

2

50'000

Individuell zugewiesene Nummern

3

9

Microservices

Your contact

Cédric Debrunner

Partner

cdebrunner@openwt.com